Susanna Jakobäa Krafftin

Flyer zum diesjährigen Festspiel!

Das dramatische Schauspiel erzählt die fiktive Geschichte einer jungen Frau: Susanna, die ältere Tochter des Kannwirts, öffnet aus Liebe zu einem schwedischen Obristen und aus dem Wunsch, ihren Heimatort zu schützen, dem feindlichen Schwedenheer das  Tor. Damit holt sie den Tod nach Rennertshofen, denn die Schweden bringen die Pest mit. Aus Schuldgefühlen pflegt sie die Sterbenskranken, um schließlich selbst von der Seuche dahingerafft zu werden. Man schreibt das Jahr 1632. Seit dreieinhalb Jahrzehnten überzieht der Dreißigjährige Krieg das Land mit unvorstellbarem Leid und Elend. Am 14./15. April stehen sich die Truppen Gustav Adolfs von Schweden und das Heer Tillys südlich von Rain am Lech in einer entscheidenden Schlacht gegenüber.

In diesen Tagen kehrt Susanna von ihrer Base in Rain an ihren Heimatort Rennertshofen zurück. Bei Marxheim rettet sie den vom Pferd in die Donau gestürzten Schwedenoberst „von Sperreuth“ vor dem Ertrinken. Dafür erhält sie von ihm einen Schutzbrief, in dem steht, „ dass er unsere Heimat, also unser Rennertshofen verschonen will, zum Dank für meine Tat.“

Nach der erfolgreichen Schlacht ziehen die marodierenden und mordenden schwedischen Landsleute auch auf Rennertshofen zu. „Wir müssen das Tor aufmachen lassen. Wenn die schwedischen Landsknechte an unseren Mauern keinen Widerstand erfahren und ich meinen Schutzbrief zeig´, bleiben wir sicher verschont“, fleht Susanna ihre Mitbürger an. Trotz gegenteiliger Meinung wird das Westtor geöffnet. Mit dem Feind erhält ein weiterer Eindringling Einzug in die Gemeinde: die furchtbare Geißel der Pest …

Entstehungsgeschichte „Festspiel“

1999 lud der neu gegründete Festspielverein zur Freilichtaufführung von „Susanna“.

Das Schauspiel erlebte damit nach mehr als 50 Jahren  eine Wiederaufführung.

Das im Jahre 1948 nahezu vier Stunden dauernde Monumentalspiel war in Inhalt, Text und Sprache überarbeitet und zu einer eineinhalbstündigen, mit großem technischen Aufwand inszenierten, dramatischen Neufassung komprimiert worden. Der Erfolg war überwältigend.

Publikum und Presse zeigten sich begeistert; alle sechs Vorstellungen waren bis auf den letzten Platz ausverkauft.

Der Neuauflage von Susanna 2001 verhalf der aus Rennertshofen stammende Drehbuchautor Herbert Kugler durch die Textüberarbeitung mancher Szene und dem Einbau einer Schlüsselszene zu noch mehr Stimmung und Stimmigkeit.

Auch diesmal fand “Susanna” bei Publikum und Presse begeisterte Resonanz.

Nach der Uraufführung im Jahr 1948 bringt der Festspielverein 2019 anlässlich des 20 Jährigen Bestehens – zum vierten Mal – nach 1999, 2001 und 2004– die “moderne” Susanna auf die Freilichtbühne. Das Ensemble der mehr als 100 Laienschauspieler führt wieder Regisseur Gundolf Hunner. Alle anderen Rollen werden 2019 von anderen Laiendarstellern gespielt.

Tickets/Aufführungen

Eintrittskarten

Eintrittskarten können ab sofort bei okticket.de online bezogen werden und sind auch an folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich:

Neubauer-Markt
Marktstraße 17
86643 Rennertshofen

Ringfoto Spiess (ehemals Photo Porst)
Weinstraße 121
86633 Neuburg

Ferner können an der Abendkasse vor Ort ab 19:00 Uhr, vor den Aufführungen, noch Tickets erstanden werden können.

Vorstellungsbeginn

21 Uhr Ende ca. 22.30 Uhr – Keine Pause

Aufführungstermine

Donnerstag, 1. August
Freitag, 2. August
Samstag, 3. August
Sonntag, 4. August


Ausweichtermin am 05. August

Für eventuelle Fragen (Tickets, Aufführungen, Wetter etc.) haben wir auch eine Hotline eingerichtet: 0178 / 2 536 549

Blog

Vorstellung am 28.07.2019 abgesagt!

Wegen des schlechten Wetters und der anhaltenden Regenfälle wurde die Aufführung am 28.07.2019 abgesagt. Als Ersatztermin steht Montag, der 29.07.2019 zur Verfügung. Alle für den 28.07.2019 gültigen Karten behalten für diesen Ersatztermin ihre Gültigkeit. Wir bitten um Verständnis für diese Entscheidung. Hotline: 0178 /25 36 549

Endspurt

Wie Ihr auf unserer Bildergalerie sehen könnt, proben wir in Kostümen und auf der Bühne. Wir befinden uns sozusagen auf dem Endspurt und freuen uns auf die Premiere am Freitag, den 26.07.2019. Wir würden uns freuen, Dich dort zu treffen. Restkarten gibt es noch bei OK-Tickets oder den Vorverkaufsstellen.

Eintrittskarten

Eintrittskarten Eintrittskarten können ab sofort bei okticket.de online bezogen werden und sind ab Montag, den 17.06.2019 auch an folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich: Neubauer-Markt Marktstraße 17 86643 Rennertshofen Ringfoto Spiess (ehemals Photo Porst) Weinstraße 121 86633 Neuburg

Kontakt

Für eventuelle Fragen (Tickets, Aufführungen, Wetter etc.) haben wir auch eine Hotline eingerichtet: 0178 / 2 536 549